Mittwoch, 17. November 2010

Awake again.

Da bin ich wieder, ich kann nicht mehr schlafen.
Unendlichen Hunger habe ich, aber wenn ich jetzt was esse kann ich a) nicht auhören oder b) hab ich in 3 stunden wiederhunger und das ist mirs beides nicht wert.

und gedanken mach ich mir. seine worte sind überall in meinem kopf, hallen, schlagen, verschwinden darin und kommen wieder. (last entry: zuviel passiert)
'juliette, du ritzt dich. was ist da los?'
'du musst mich jetzt einfach lassen, ich muss darüber nachdenken.'
'komm her, wie kommt das denn?'
'ich mein, du lebst damit. das darf doch nicht sein.'
'Ich kann schlecht mit problemen leben, ich weiß nicht ob das so weitergehen kann.'
'ich will nicht dass es so wird wie früher..'
'es wird nicht wie früher werden. ich will dich nicht verlieren.'
'es tut einfach weh zu sehen dass du sowas machst.'
ziemlich durcheinander, der Gute.
Ich hab ihm versprochen, dass das aufhört. und trotzdem hab ich gestern abend wieder genossen wie die 2 schnitte von mittags wehgetan haben.
Dass ich ihn liebe und er mich, das hab ich gestern kapiert. Das war glaub ich echt bitter nötig. Immer diese Zweifel, manchmal, versteckt, aufkommend..

Bevor er das gesehn hat, hab ich ihm das noch gesagt, mit den dummen Witzen. Bin immer wieder verblüfft, wie viel näher man sich kommt, wenn man über Probleme oder Streitigkeiten redet und sie löst.
Hat lange gedauert, bis ich das kapiert hab. So ziemlich das einzige, was ich bei der Psychotante damals gelernt hab, dem "Streit" ins Gesicht zu sehen. Harte Sache.

Leute, ich werd in nächster Zeit vielleicht viel posten. Nicht nur übers Essen, generell über alles. Weil mein Tagebuchschlüssel ja leider im Arsch meiner 'Mutter' steckt.
Schwuli-M. wird mir heute helfen das Schloss aufzuknacken, weil wenn ich zu ihr geh und nach den Schlüsseln frag, gibt sie mir die Rasierklingen. Das riskier ich nicht.
Trotzdem feige von ihr, es einfach zu nehmen. Ohne was zu sagen. Verdammt feige.
Ich weiß dass ichs selbst bin, die Schiss vorm Reden hat, aber nur, weils die Wahrheit unnötig ans Licht bringen würde.

Zum Glück schon halb 5, ich werd mir bald Frühstück machen können. Mal sehn was es da so gibt. Hab unsterblichen Hunger.
Vielleicht aber auch einfach erstmal ne Zigarette.






Bisous, habt einen guten Tag! (Mal sehn wie ereignissreich meiner wird..sitze heute mit ihm in Englisch-Quali Unterricht..)
Juliette ;*


Kommentare:

  1. meine mutter war auch mal so schlimm. hab' das auch alles durchgemacht. die wollte mich sogar vor die tür schmeißen.
    nur wegen ihr habe ich mit dem ritzen angefangen..

    ahh, kippen. <3 ich hab' keine mehr.

    AntwortenLöschen
  2. momentan nicht, weil ich schon zu viele hässliche narben deswegen habe.
    immer, wenn ich kurz davor bin es zu tun, denke ich an die narben & dann geht es wieder einigermaßen.

    AntwortenLöschen